Natürlich freuen wir uns über jeden neuen Kunden, dem wir dabei helfen dürfen, seine Ziele zu erreichen, sein Unternehmen weiterzubringen, letztlich seinen Gewinn zu steigern. Aber hey, im Endeffekt geht es darum, dass du für dich die beste Agentur findest, ob das nun Rosmarin und Wolfram ist oder eine andere. Hier eine Checkliste mit 7 Punkten, woran du eine seriöse Agentur erkennst und schwarze Scharfe schnell entlarvst.

 

1. Hört deine Agentur dir zu?

Beim ersten Date mit deiner Wunschagentur solltest hauptsächlich du sprechen. Wer bist du, was machst du, wo möchtest du hin. Die Agentur deines Vertrauens sollte dir zuhören können, dich verstehen, Notizen machen und die ein oder andere (Rück)frage stellen. Das bedeutet, dass deine Agentur Interesse an dir hat und dich und deine Bedürfnisse ernst nimmt.

 

2. Möchte deine Agentur wissen, welche Unternehmensziele du hast?

Ansonsten solltest du sie gleich auf den Mond schießen. Ein paar Bildchen posten kann wirklich jeder. Nur darum geht es nicht. Was will das Unternehmen erreichen, welches sind die Betriebsziele? Die komplette Kommunikationsstrategie richtet sich einzig und alleine danach. Eine seriöse Agentur weiß das und unterstützt dich bei deinen Unternehmenszielen.

 

3. Erfahrung checken

Was bringt der CEO der Agentur an Know-how mit? Gibt es jahrelange relevante Berufserfahrung oder schmückt sich hier jemand mit dem Label „Agentur“, der branchenfremd ist? Dieser Punkt ist viel wichtiger als die Größe der Agentur – eine größere ist nicht immer besser, in jedem Fall aber wesentlich teurer!

 

4. Persönlicher, erster Eindruck

Wie präsentiert sich deine Agentur selbst online und bei Social Media? Welchen Eindruck machen die Räume der Agentur? Und natürlich: Wie ist dein Berater drauf? Kannst du ihm vertrauen?

 

5. Niemand kann alles

Aus diesem Grund haben viele Agentur Partner für die Bereiche, die sie selbst nicht abdecken – oder sagen von Anfang an ganz klar, dass sie dies und jenes nicht machen können. Dies abzuklären, ist ganz wichtig. Vertrauen ist alles in der Zusammenarbeit mit der Agentur.

 

6. ONS oder Zwangsheirat?

Knallt dir deine Agentur einen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 6, 12 oder gar 24 Monaten auf den Tisch oder kommst du jederzeit raus? Wann sind Zahlungen für welche Leistungen fällig? Was ist, wenn du unzufrieden bist? Das solltest du vorab unbedingt klären!

 

7. Einfach probieren

Nach einer Erstberatung, die persönlich erfolgen und in jedem Fall kostenfrei und unverbindlich sein sollte, schlafe am besten mindestens eine Nacht drüber. Wenn du am nächsten Tag noch genauso begeistert bist, teste die Agentur doch einfach mal für zwei, drei Monate. Wenn das keine Liebe fürs Leben ist: du weißt, wo du uns findest! <3

 

Hier eine Auswahl unserer zufriedenen Kunden!

Du bist neugierig und möchtest mit uns in Kontakt treten – dann schreib uns!

Hier erfährst du alles über die kreativen Köpfe von Rosmarin und Wolfram!

Du möchtest dich von unserem Können weiter überzeugen?

Hier geht’s zu unseren Arbeitsproben. Gönn dir hart!